Gewerblich

TNT Post – der Spezialist für Geschäftspost aller Art

TNT Post - Logo

TNT Post – Logo

TNT kennen die meisten vermutlich nur als Kurierservice und als Paketzusteller. Ist auch das orange-weiße Logo den meisten Leuten geläufig, so wissen doch die wenigsten, das TNT auch als Postdienstleister aktiv ist. Dabei hat sich das Unternehmen gezielt und auch aus seiner Kernkompetenz heraus auf Geschäftspost konzentriert.

Schon vor dem Fall des Postmonopols begann TNT 2001 damit, sich als Postdienstleister für Geschäftskunden zu positionieren. Das Angebot wird dabei geprägt von der Verbindung zwischen einem besseren Service als etwaige Mitwerber auf der einen und günstigeren Preisen auf der anderen Seite.

Geschäftspost bei der TNT

TNT Post holt dabei die ausgehende Geschäftspost täglich und kostenlos bei seinen Kunden ab (Voraussetzung: Ein Minimum von 50 Sendungen pro Tag) und bringt sie in die Sortieranlage. Zudem werden die Portokosten automatisch berechnet, eine Vorfrankierung und Sortierung entfällt also, was wiederum mit einer Zeitersparnis für die auftraggebenden Unternehmen zu Buche schlägt. Die Portokosten werden auch erst im Nachhinein gebündelt nach Rechnungslegung und ganz bequem per Einzug vom Firmenkonto aus fällig.

TNT Post ist auch für Geschäftskunden interessant, die besondere Anforderungen an ihre Ausgangspost stellen, zum Beispiel einen sehr raschen Versand.
Falls eine Sendung nicht zugestellt werden kann, ermittelt TNT Post auch die richtige Adresse, um dem Zustellauftrag doch noch gerecht werden zu können (Redressprävention).
Für nachweispflichtige Sendungen wie Einschreiben oder Pakete stellt das Unternehmen seit kurzem ein Trackingsystem zur Verfügung, mit dessen Hilfe man kostenlos und jederzeit online den Stand der Dinge bezüglich der jeweiligen Sendung abrufen kann.

Mit der so genannten Portooptimierung hilft TNT Post seinen Kunden ebenfalls, die Portokosten bei mindestens gleichbleibender Leistung zu senken. Die Angebotspalette enthält aber auch spezielle und auf den jeweiligen Kunden zugeschnittene Service-Optionen für Tages- und Infopost oder Serienbriefe.

Zieht ein Unternehmen, das Kunde bei der TNT Post ist, um, so kann bei diesem Postdienstleister kein Nachsendeauftrag gestellt werden. Der Spezial-Dienstleister für Geschäftspost muss daher zeitig und aktiv seitens des Unternehmens über die neue Anschrift informiert werden – nicht zuletzt, damit auch die Abholung und die Rechnungslegung darauf eingestellt werden kann.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (2 votes cast)

Privater Umzug als Freiberufler mit Büro unter gleicher Adresse

Alles in einem Auftrag – geht das?

Endlich ist die neue Wohnung oder das neue Haus gefunden und der Umzug kann geplant werden. Selbstverständlich soll auch die Post mit umziehen, denn in der neuen Bleibe wird wieder ein Home Office bzw. werden Büroräume entstehen, um den freiberuflichen Tätigkeiten ohne große Unterbrechung weiter nachgehen zu können.

Da in einem privaten Nachsendeauftrag bis zu 5 Zusatzpersonen angegeben werden können, unterliegt so mancher Freiberufler dem Irrtum, er könne sein Home Office oder Büro im privaten Nachsendeauftrag ohne weiteres noch mit eintragen.

Home Office für Freiberufler

Home Office für Freiberufler

Doch der Postdienstleister unterscheidet hier streng zwischen einem gewerblichen und einem privaten Nachsendeauftrag. Bei einer wie auch immer gearteten gewerblichen Tätigkeit wird zudem ein höheres Postaufkommen unterstellt und auch vor diesem Hintergrund die gesonderte Beauftragung gefordert.

Sobald Sie also privat mit Home Office oder Büroräumen unter der gleichen Adresse umziehen und beispielsweise als Grafiker, Journalist, Klavierlehrer, Physiotherapeutin, freischaffender Architekt, Künstler, Unternehmensberater, Übersetzer oder Rechtsanwalt einen gewerblichen Hintergrund im Kontext mit Ihrem natürlichen Namen bzw. eine Firmierung oder dergleichen mehr führen, dann benötigen Sie einen separaten Nachsendeauftrag für Geschäftskunden.

Konkrete Anwendungsbeispiele

  1. 1. Herr Matthias Huber ist Grafiker und zieht mit seinem Home Office zum. Für seine Grafikarbeiten nennt er sich “Matt’s fungrahpics”. Dafür muss er einen zusätzlichen gewerblichen Nachsendeauftrag stellen.
  2. 2. Ebenso wie Rechtsanwalt Dr. Tollmann, der zwar noch mit weiteren Kollegen eine Gemeinschaftskanzlei an einer anderen Adresse führt, aber auch Geschäftspost in sein Home Office erhält.
  3. Die Heilmasseurin und Physiotherapeutin Petra Hand hat in ihrem neuen Privathaus auch 2 Behandlungsräume und ein kleines Büro eingerichtet. Auch sie muss trotz gleicher alter und neuer Adresse beim beruflichen wie privaten Umzug sowohl einen privaten als auch einen gewerblichen Nachsendeauftrag stellen.

Wenn man die individuelle Ausgangslage nach diesen Kriterien checkt, wird man sehen, dass man in den meisten Fällen zusätzlich einen Nachsendeauftrag für Geschäftskunden stellen muss.
Eine Ausnahme wäre z. B. Hilde Blumgard, die auch als Klavierlehrern arbeitet, aber selbst in dieser Funktion nur Post erhält, die auf ihren Namen lautet, ohne jegliche Firmierung, ohne Titel und Berufsbezeichnung.

Im Zweifel hilft ein Anruf beim zuständigen Postdienstleister, um dies eindeutig zu klären.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Firmeninsolvenz Checkliste

Ihre Firma ist insolvent? Mit unserer Firmeninsolvenz Checkliste vergessen Sie nichts und machen sich nicht persönlich haftbar.

  • Rechtzeitig den Insolvenzantrag stellen
  • Die Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung zahlen
  • Die Bilanzen rechtzeitig und korrekt aufstellen
  • Unbedingt eine aktuelle BWA erstellen
  • Keine Bestellungen mehr in Auftrag geben
  • Die Gesellschafter über den Sachverhalt unterrichten
  • Alle Lohnsteuern in voller Höhe zahlen
  • Auch die Umsatzsteuer in voller Höhe zahlen
  • Die Steuererklärungen abgeben
  • Keine Zahlungen mehr leisten
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)