Umzug

Sie ziehen um? Glückwunsch! Wussten Sie schon, dass die Deutschen im Schnitt ca. 3,4- mal in ihrem Leben umziehen? Die Einen vielleicht mehr, die Anderen weniger. Und egal wie oft wir Menschen einen Umzug anstreben, eine Sache darf man dabei nicht vergessen – den Nachsendeauftrag.

Wozu benötigt man einen Nachsendeauftrag?

Einen Nachsendeauftrag benötigen Sie immer dann, wenn sich Ihre Empfänger-Adresse ändert. Das geschieht zum Beispiel auch bei einem Umzug. Haben Sie demnächst vor umzuziehen, sollten Sie unbedingt vorher einen Nachsendeauftrag einleiten. Denn dieser Nachsendeservice sorgt dafür, dass Sie auch nach dem Umzug weiterhin Ihre Post erhalten.

Wie funktioniert ein Nachsendeauftrag?

Ein Nachsendeauftrag funktioniert im Prinzip ganz einfach. Sie beauftragen vor Ihrem Umzug den Nachsendeservice. Das geht sehr schnell und einfach zum Beispiel online. Zuerst geben Ihre derzeitige und Ihre zukünftige Adresse an. Dann können Sie zusätzlich auswählen, ob Sie auch Pakete und Päckchen nachgesendet haben möchten. Und zum Schluss wählen Sie noch die Zahlungsweise aus. Jetzt ist der Nachsendeauftrag für Ihren Umzug fertig und kann in Kürze eingeleitet werden.

Stressfrei umziehen dank Nachsendeauftrag

Wie lange ist so ein Nachsendeauftrag gültig?

Ein Nachsendeauftrag ist in der Regel 6 Monate gültig. Er kann aber auch auf 12 Monate verlängert werden. Damit Nachsendeaufträge aktiv werden, benötigen sie eine gewisse Vorlaufzeit. Organisieren Sie also nicht nur das Kisten packen, sondern beauftragen Sie auch rechtzeitig den Nachsendeservice. In der Regel dauert die Aktivierung ca. 3 bis 5 Tage. Wenn Sie ganz sicher sein möchten, dass Ihre Post rechtzeitig in der Nachsendung ist, empfiehlt sich die Beauftragung ca. 14 Tage vorher.

Wird die gesamte Post nachgesendet?

Ein Nachsendeauftrag ist wie ein Umzug. So wie Sie bei Ihrem Umzug vorher ausmisten, sortiert die Post nach Wichtigkeit und sendet nicht alles nach.

Hier finden Sie eine Checkliste über alle Sendungen, die im Nachsendeauftrag enthalten sind:

 

  • Briefe, Postkarten, Briefsendungen mit Zusatzleistungen, Blindensendungen, Bücher und Warensendungen, Streifenbandzeitungen, Infopost und Infobriefe, Telegramme
  • kostenpflichtige Nachsendungen per Zusatzauftrag: Pakete und Päckchen

 

Ist ein Nachsendeauftrag ins Ausland möglich?

Die Nachsendung aller Briefsendungen ist ins Ausland ebenfalls möglich. Allerdings werden nicht alle Sendungen weitergeleitet.

Hier finden Sie eine Übersicht für Nachsendeaufträge ins Ausland:

 

  • Briefe, Postkarten, Blindensendungen, Streifenbandzeitungen, Telegramme, Infopost, Express-Sendungen, Infobrief, Pakete, Päckchen, Nachnahmesendungen, Warensendungen, Briefe mit Zusatzleistungen, Tageszeitungen oder Magazine (Pressepost)
  • kostenpflichtige Nachsendungen per Zusatzauftrag: Pakete und Päckchen

 

Guten Umzug!

Ein Tipp zum Schluss: Machen Sie sich Checklisten für Ihren Umzug und vergessen Sie dabei nicht den Nachsendeauftrag. Nur so wird Ihr Umzug ein voller Erfolg und die Post erreicht Sie mühelos durch den Nachsendeservice.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Umzug, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Aktuelle News und Infos zum Thema Umzug