Nachsendeauftrag Berlin

Mit derzeit 3,5 Millionen Einwohnern stellt Berlin die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands dar. Auch flächenmäßig kommt die Bundeshauptstadt auf eine beachtliche Größe: Insgesamt erstreckt sich das Stadtgebiet auf beeindruckende 890 Quadratkilometer.
Nach der Verwaltungsreform 2001 wurden die nach der Wende insgesamt 23 Stadtbezirke im Ost- und Westteil der Stadt zu 12 Verwaltungsbezirken zusammengelegt.

Pro Jahr finden in Berlin mehr mehr 620.000 Umzüge statt, von denen 380.000 innerhalb der Stadt erfolgen – und sogar etwa die Hälfte innerhalb des gleichen Bezirks. Dazu kommen jährlich etwa 40.000 Zuzüge aus dem In- und Ausland.

Nachsendeauftrag Berlin

Neben der Deutschen Post ist mit der PIN AG auch der zweitgrößte deutsche Postzusteller in Berlin ansässig, der täglich bis zu 700.000 Sendungen abwickelt und im Bereich der gewerblichen wie privaten Zustellungen eine relevante Rolle spielt.

Vor diesem Hintergrund wie auch aufgrund der Tatsache, dass durch die große Ausdehnung des Stadtgebietes im Falle der meisten Behörden und Ämter gleich mehrere potentielle Absender für wichtige Post infrage kommen, ist ein Nachsendeauftrag im Falle eines Umzugs, der nicht nur die Deutsche Post beinhaltet, unerlässlich. Nur so kann man sicherstellen, dass man bei einer Adressänderung zum Beispiel wegen eines privaten oder auch gewerblichen Umzugs auch wirklich keine Post verpasst und Schreiben oder Sendungen nicht untergehen.

Während man den Nachsendeauftrag für Berlin im Fall der deutschen Post einfach und sicher online, zum Beispiel auf der Webseite Nachsenden.info, beantragen kann, ist dies bei der PIN AG nicht möglich. Ein entsprechendes Formular für einen Berliner Nachsendeauftrag kann aber auf der Internetseite des Zustellers zum Ausfüllen heruntergeladen und anschließend per Fax übermittelt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)